zurück zu: Termine

Verbundenheit – mit Pferden in Bewegung

 

Wir erforschen im Tanz und mit den Pferden das dynamische Feld der Verbundenheit.
Dicht bei den Tieren und in der Natur beginnen wir die Tage mit einem meditativen Einstieg. Bewegung, Körperarbeit und Tanz bringen uns in Kontakt mit uns selbst, mit unseren ureigenen Bedürfnissen nach Autonomie und Verbindung.

In den Begegnungen mit den Pferden lernen wir ihre Art der Kommunikation kennen. Als Herdentiere sind sie „Meister der Verbundenheit“, von denen wir eine Menge über unser eigenes Verhalten lernen können. Sie bringen uns Liebe und Vertrauen entgegen und fordern uns heraus, in unsere ureigene Kraft zu kommen.

Diese Tage in der Natur, mit den Pferden, in einer Gruppe von gemeinsam Forschenden und mit der Unterstützung zweier Leiterinnen sind wie eine Oase, die dem Krafttanken dienen darf und der Rückerinnerung an unsere Beziehungsnatur.

RAUM für Verbundenheit

10.-13. Mai 2018 (Himmelfahrt)

In diesen Tagen richten wir unsere Aufmerksamkeit auf die Bedeutung des Raumes für Präsenz und Verbundenheit. Die Pferde klären ihre Position innerhalb der Herde in hohem Maß über das Räumliche.

Wie finden wir Menschen unseren Platz in einer Gruppe? Wodurch fühlen wir uns verbunden, wodurch isoliert? Was macht Verbundenheit für uns aus?

Über die Bewegung und im Kontakt mit den Pferden stärken wir unsere Wahrnehmung für den Raum in uns und um uns herum, erkennen Gewohnheiten und finden Ansätze für neue Wege.

ZEIT für Verbundenheit

2. Juni 2018

Die Pferde strahlen eine Ruhe aus, die uns tief berühren kann. Zugleich sind ihre Reaktionen unmittelbar. Sie führen in verblüffender Schnelligkeit zu klaren Verhältnissen in der Herde.

Indem wir uns auf uns selbst und auf das Zeitmaß der Tiere einlassen, können wir auf eindrückliche Weise wahrnehmen, wie sich tragfähige Beziehungen aufbauen.

In diesem Prozess begegnen wir unseren Mustern im Umgang mit Zeit. So wird es an diesem Tag um Entschleunigung und Präsenz gehen.

Vielfalt und Verbundenheit
7. - 9. September 2018

An diesem Wochenende nehmen wir uns Raum und Zeit für die Wahrnehmung unserer individuellen Stärken. Was sind unsere Begabungen, die es uns ermöglichen, Teil eines starken, verbunden Wir´s zu sein?

In der Begegnung mit den Pferden bekommen wir ein klares Feedback. Pferde nehmen uns wahr, wie wir sind und nicht, wie wir gelernt haben, uns zu geben. Die Selbstwahrnehmung in der Gruppe ermöglicht ein Lernen voneinander und miteinander.

Es geht um das Sein im Körper im Hier und Jetzt und darum, Erfahrungen zu sammeln, die uns dazu befähigen, im Alltag Weichen zu stellen für ein Leben in spürbarer Verbundenheit.



 

Sabine Schweizer

Pferdetrainerin (Pferdegestütztes Lernen) und Coach (NLP Master) mit 35 Jahren Pferdeerfahrung auf partnerschaftlicher Basis von Vertrauen und Respekt. Seit 2004 führt sie hauptberuflich mit viel Enthusiasmus und Empathie pferdegestützte Persönlichkeitstrainings durch. Zahlreiche Aus- und Weiterbildungen im Bereich Kommunikation, Persönlichkeitsentwicklung, Mental Training und Horsemanship. www.horsemanship-coaching.de

 

Bettina Leuckert

Dipl. Musikpädagogin, 5Rhythmen® - und Open Floor Lehrerin für Bewegungsmeditation, Weiterbildung für pferdegestütztes Persönlichkeitstraining. Seit 1996 arbeitet sie mit Kindern und Erwachsenen in den Bereichen Musik, Bewegung, Körperarbeit und Meditation in Berlin und Norddeutschland.
„Der Umgang mit Pferden zählt für mich zu den wichtigsten Erfahrungen im Bezug auf Verbundenheit. Nach einer 30-jährigen Pause habe ich meine Liebe zu den Pferden wiederentdeckt und bin aufs Neue fasziniert von diesen feinfühligen Tieren. Es ist mir eine große Freude, den Tanz, die Körperarbeit und die Begegnungen mit Pferden zu verbinden.“


ORT:

Turnhalle Lindenallee und „Pferde Oase“, 24802 Bokel,

UNTERBRINGUNG:

Wir sind gerne bei der Vermittlung von Übernachtungsplätzen in Bokel behilflich – bitte möglichst frühzeitig Bescheid geben, wenn dies gewünscht wird! Die Übernachtung ist auch im mitgebrachten Zelt in der „Pferde Oase“ möglich.

ZEITEN und PREISE:

Modul 1 – Raum für Verbundenheit -
Zeit: Do, 10. Mai, 14.00 Uhr – So, 13. Mai, 14.00 Uhr
Beitrag: 400 €
Frühbucher: bei Anmeldung und Bezahlung bis zum 12. April 350 €

Modul 2 – Zeit für Verbundenheit
Zeit: Sa, 2. Juni, 9.00 – 18.00 Uhr und optional am Sonntag, 3. Juni 11.00 – 17.30 Uhr
Beitrag: 150 €
Frühbucher: bei Anmeldung und Bezahlung bis zum 23. April 130 €
Zusätzlicher Sonntag: 50 €

Modul 3 – Vielfalt und Verbundenheit
Zeit: Fr.: 18.00 Uhr – So 14.00 Uhrzeiten
Beitrag: 300 €
Frühbucher: bei Anmeldung und Bezahlung bis zum 16. Juli: 250 €

Ermäßigungen sind auf Anfrage möglich.

VERPFLEGUNG: Eine Mahlzeit (Suppe, Salat und Brot) täglich ist im Angebot inbegriffen
Frühstück und Mittagspicknick wird selbst organisiert.

VORAUSSETZUNGEN: Für diese Angebote sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

ANMELDUNG und INFO:info@bettina-leuckert.com Tel: 030-37445589 oder 015114451132

 



„Die Wissenschaft hat nachgewiesen, dass Wohlbefinden und wahres Glück entstehen, wenn wir unser "Ich" als Bestandteil eines miteinander vernetzten Ganzen definieren und uns auf eine Art und Weise mit anderen und uns selbst authentisch verbinden, welche die isolierenden Grenzen eines separaten Ichs sprengt.“ Daniel Siegel




zurück zu: Termine

Impressum